Siemens

Xprecia Stride Analysesystem


Das neue Xprecia Stride Analysesystem für präzise Gerinnungsdiagnostik am Point of Care

Der Laborstandard von Siemens am Point of Care
Im Bereich der Primär- und Notfallversorgung und auch im Krankenhaus werden schnelle und zuverlässige PT-/INR-Ergebnisse für die orale Antikoagulanzientherapie benötigt. Aus diesem Grund haben wir das Xprecia Stride™ Analysesystem entwickelt, ein handliches Messgerät zur Bestimmung der PT- und INR-Werte in Laborqualität.

Millionen Patienten benötigen orale Antikoagulanzientherapie mit regelmäßigen Kontrollen
Eine langfristige orale Antikoagulanzientherapie wird Patienten verordnet, bei denen wiederholt eine anormale Blutgerinnung festgestellt wurde oder bei denen das Risiko der Entstehung von Blutgerinnseln erhöht ist. So besteht z.B. bei Patienten mit Vorhofflimmern – einer weit verbreiteten Herzrhythmusstörung, von der mehr als 6 Millionen Patienten in Europa betroffen sind – die Gefahr von Blutgerinnseln, die u.a. einen ischämischen Schlaganfall auslösen können. Die orale Antikoagulanzientherapie wird häufig verordnet, um dieses Schlaganfallrisiko zu reduzieren. Die medikamentöse Behandlung erfordert jedoch möglicherweise eine regelmäßige Kontrolle des INR-Wertes.

PT- und INR-Tests sind bei zahlreichen Krankheitsbildern von Bedeutung, wie z.B.:

  • Angeborener Herzfehler
  • Vorhofflimmern
  • Mitralklappenstenose
  • Mechanischer Herzklappenersatz
  • Chronische Lebererkrankung
  • Tiefe Venenthrombose (TVT)
  • Lungenembolie
  • Blutgerinnsel in den Arterien, die einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen können

 
Schnelltest am Point of Care


Vorteile


Äußerst präzise

Das neue Xprecia Stride Koagulationsmessgerät verwendet das Innovin Reagenz, um eine bessere Korrelation zwischen Tests im Labor und am Point of Care zu gewährleisten. Das Xprecia Stride Messgerät hat sich außerdem für eine große Bandbreite von Testergebnissen als äußerst präzise erwiesen.


Zuverlässige Ergebnisse zu jeder Zeit

Jeder Teststreifen verfügt über zwei integrierte Qualitätskontrollen durch die jede Probe nach dem Aufbringen automatisch einer Integritätsprüfung unterzogen wird.  Bei negativer Kontrolle gibt das System eine Fehlermeldung aus und bricht den Test ab. So werden bei jedem Test nur zuverlässige und präzise Ergebnisse ausgegeben.


Mehr Benutzerfreundlichkeit
Das Xprecia Stride Analysesystem zeichnet sich durch ein ergonomisches Design aus und verfügt über einen großen, intuitiv bedienbaren Touchscreen. Es verschafft mehr Benutzerfreundlichkeit, vereinfachte Arbeitsabläufe und eine insgesamt höhere Testgenauigkeit. Diese Merkmale sorgen für einen reibungslosen Testablauf und tragen zur Minimierung von Fehlern bei.

Mit dem Xprecia Stride Analysesystem kann sich der Anwender auf die nötige Sicherheit, Effizienz und Präzision verlassen.


Sicher und geschützt
Teststreifen-Auswurftaste zur Reduzierung der biologischen Gefährdung von Patienten und Fachpersonal. Die Bediener-Abmeldefunktion stellt sicher, dass das System ausschließlich von geschulten Anwendern benutzt wird.


Einfache Datenerfassung
Der integrierte Barcode-Scanner erfasst Teststreifen- und QK-Chargennummern mit den zugeordneten Werten  schnell und präzise. Die Bediener- und Patienten-ID können eingescannt oder manuell über den Touchscreen eingegeben werden.


Übersichtliches, digitales Display
Ein kontrastreicher Farb-Touchscreen liefert sowohl Schritt-für-Schritt-Anweisungen als auch deutlich ablesbare Ergebnisse. Der Bediener wird zusätzlich durch eine kontextsensitive Hilfe unterstützt.


Direkte und sichere Datenübertragung
Sämtliche Daten des Messgerätes können über den USB-Anschluss übertragen werden.


Zuverlässige Ergebnisse an jedem Einsatzort
Das Xprecia Stride Analysesystem ist ein einfach zu bedienendes Handgerät mit modernen Sicherheitsfunktionen für fundierte Entscheidungen im Bereich der Patientenversorgung:

  • Am Point of Care, wie einer Arztpraxis, einer Notaufnahme oder einem Krankenzimmer, werden schnelle und zuverlässige PT-/INR-Ergebnisse benötigt
  • Das Xprecia Stride Analysesystem verwendet dasselbe Dade Innovin Reagenz wie die Labor-Analysesysteme von Siemens – für zuverlässige und präzise Testergebnisse
  • Das Xprecia Stride Analysesystem ist ein kompaktes, ergonomisches Messgerät mit benutzerfreundlichem Farbbildschirm
  • Das System zeichnet sich durch wichtige Sicherheitsfunktionen aus, einschließlich einer Teststreifen-Auswurftaste zur Reduzierung der Infektionsgefahr
  • Es ist außerdem mit einem Barcode-Scanner für schnelles und genaues Einlesen der Patienten- und Bediener-ID ausgestattet

 
Schnelltest am Point of Care


Spezifikation


Systembeschreibung
Analysesystem für die PT- und INR-Analyse am Point of Care

Kalibrierung
Automatische Kalibrierung beim Scannen der Teststreifen vor jedem Test


Probentyp
Frisches kapillares Vollblut


Probenmenge
Kapillarblut: 6 µl


Interferenzen
Nähere Angaben finden sich in der Packungsbeilage der Teststreifen


Datenmanagement-Software (DMS)

Mit der Datenmanagement-Software können Daten einfach und schnell vom Xprecia™ Stride Analysesystem auf einen PC übertragen werden (und umgekehrt). Das Messgerät wird über einen USB-Anschluss mit einem Computer verbunden, um folgende Daten zu übertragen:

  • Liste der Benutzer-IDs; System- und Benutzereinstellungen
  • Upgrades der Systemsoftware (Firmware)
  • Test- und LQC-Ergebnisse
  • Fehlerprotokoll des Systems


Leistungsmerkmale
Messbereich: 0,8–8,0 INR. Bei Ergebnissen außerhalb dieses Bereichs wird folgende Meldung angezeigt:  Out of Range (Außerhalb des Messbereichs)


Speicherkapazität
Mindestens 640 Testergebnisse, 300 LQC-Ergebnisse, 300 Fehlermeldungen


Ergebnisausgabe
International Normalized Ratio (INR) und Sekunden


Elektronische Qualitätskontrolle
Die Integrität der Teststreifen wird mithilfe von zwei Qualitätskontrollen überprüft. Die erste Kontrolle prüft, ob auf dem Teststreifen eine ausreichende Proben- und Reagenzmenge vorhanden ist, während die zweite Kontrolle den Teststreifen auf potentielle Beeinträchtigungen durch Umwelteinflüsse untersucht. Wenn eine der Kontrollen negativ ausfällt, gibt das System eine Fehlermeldung aus und vermeidet so verfälschte Ergebnisse.


Flüssigkeitsqualitätskontrolle (LQC)

Die Einhaltung der für Ihre Einrichtung gültigen regulatorischen Vorschriften wird durch QK-Tests gewährleistet. Führen Sie anhand von Kontrolllösungen QK-Tests für das Xprecia Stride Analysesystem sowie die Teststreifen durch, um eine korrekte Funktion zu gewährleisten.


Abmessungen

Höhe/Breite/Tiefe            170/70/40 mm
Gewicht inkl. Batterien    300 g


Umgebungsanforderungen

Betriebstemperatur:                                           15-35°C
20–80 % relative Luftfeuchtigkeit,
nicht kondensierend bei 40 °C
Transport- und Lagertemperatur:                      -20-40°C
20–85 % relative Luftfeuchtigkeit,
nicht kondensierend
Nutzungsdauer: mindestens 14.000 Tests ab Herstellungsdatum


Stromversorgung

Stromversorgung Einweg-Alkali-Batterien
Nickel-Metallhydrid-Akkus


Schnelltest am Point of Care